HOME
   FORUM
   EINSTEIGER
   INTERVIEWS
   MäRKTE
   PSYCHOLOGIE
   TIPPS
   WISSEN
   ÜBER UNS
   ZAHLEN & FAKTEN
   IMPRESSUM
 
Home > Märkte >

Forex: Der neue Kick Currency Trading

ANZEIGEN

Forex  
Forex: Currency Trading - auch für Privatkunden attraktiv
Dass es nicht immer Aktien sein müssen und man auch mit Währungsspekulationen riskante Strategien realisieren kann, beweist der immer beliebter werdende private Devisenhandel.

Bisher spekulierten deutsche Privatanleger allenfalls mit Währungsoptionsscheinen auf die Wechselkursveränderungen diverser Währungen. Spätestens mit dem Absturz des Euro sind die Schwankungen der Weltwährungen deutlicher in das Bewusstsein der privaten Investoren gerückt. Streift man durch diverse Aktienboards, lässt sich die rege Diskussionen zum Thema Euro verfolgen.

In den USA wächst derweil eine völlig neue Spielwiese für Hobbyspekulanten heran. Zahlreiche Retail-Currency-Broker buhlen um die Gunst der privaten Kundschaft. Bei solchen Brokern ist es möglich, die gängigen Wechselkurse (USD, EUR, JPY, CHF, GBP, AUD) mit kleinem Kapitaleinsatz zu handeln. Da Wechselkurse im Allgemeinen nicht so stark schwanken wie etwa Technologieaktien, statten die Broker ihre Kunden mit einer großzügigen Margin aus. Je nach Broker ist es dem Anleger so möglich, mit dem 20- bis 50-fachen seines Kapitals zu handeln. Damit wird es möglich, äußerst riskante Strategien zu realisieren.

Currency Trading: 20- bis 50-fache Hebelwirkung

Um die Wirkung des Hebels auf die möglichen Gewinne und Verluste zu illustrieren, folgendes Rechenbeispiel:

Wir gehen dabei von einem Handelkapital (Kontostand) von 2000 US-Dollar aus. Mit einer Margin von 1:50 kann der Anleger somit 100.000 Euro kaufen. Bei einer normaler Tagesschwankung des Wechselkurses von 0,5 Prozent ergibt sich damit folgende Gewinn-Verlust-Situation:

Handelskapital: 2000 US-Dollar
Margin: 1:50
Kauf von 100.000 Euro zu 0.9108
Verkauf von 100.000 Euro zu 0.9158
Gewinn: 500 US-Dollar (25 Prozent des Handelkapitals)

nächste Seite:   Forex: Voraussetzungen für den Devisenhandel

Autor:

Seite: 1 2 | nächste Seite 25930 mal gelesen

 
Forex: Der neue Kick Currency Trading

Weitere Artikel

Gewinne töten doch - Börsenweisheit entzaubert
Risikospirale: Wenn das Depot tief im Minus ist
Versäumnisangst: Angst Gewinne zu verpassen?
Börsenbriefe wirklich gute Ratgeber?
Aktiensplit
ADR


Seitenübersicht:

Forex: Der neue Kick Currency Trading
Forex: Voraussetzungen für den Devisenhandel

 
a SOFTCLICK venture | Impressum

Promi News | Sicherheit